Lichtenberg Stadtteilkoordination Demokratie Toleranz Zivilcourage Zivilgesellschaft

06. Februar 2020

Aufruf zum Preis für Demokratie und Toleranz

Das Bezirksamt Lichtenberg lobt jedes Jahr den „Preis für Demokratie und Toleranz“ aus. In einer Zeit wie jetzt, in der sich die Gesellschaft zunehmend polarisiert, in der in sozialen Medien, auf der Straße und in Parlamenten für erschreckend viele Leute laute Meinung mehr zählt als Fakten und in der organisierte, rechtsradikale Gewalt regelmäßig neue Ausmaße erreicht, hat ein solcher Preis eine wichtige Signalwirkung.

Gesucht werden Initiativen, Einzelpersonen, Vereine oder Institutionen, die für die diesjährige Verleihung in Frage kommen. Erwünscht sind schriftliche, prägnant begründete Vorschläge zu möglichen Preisträger*innen bis Freitag, 13. März 2020.

Über die Vergabe entscheidet eine Jury unter dem Vorsitz des Bezirksbürgermeisters. In der Jury sind weiterhin das Bezirksamtskollegium, das Bündnis für Demokratie und die Präventionsbeauftragten der regionalen Polizeidienststellen vertreten.

Verliehen wird der Preis am 6. Mai 2020 auf der bezirklichen Festveranstaltung anlässlich des 75. Jahrestages des Endes des zweiten Weltkriegs.

Vorschläge können eingereicht werden per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder per Post (Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Integrationsbeauftragte Bärbel Olhagaray, Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin).